Rezension DIY-Reisen – Thailand von Silke

Silke
Silke

DIY-Reisen – Thailand hebt sich von anderen Reiseführern ab, denn er macht Mut, den Sprung ins Ungewisse zu wagen. Wer bisher Pauschalreise gebucht hat und sich noch nicht getraut hat, fernab von vertrauten Wegen Neues und Unbekanntes zu entdecken, wird hier fündig.

Zahlreiche praktische Tipps

Die Autorin gibt zahlreiche praktische Tipps und beantwortet allerlei Fragen, die man sich stellt, wenn man noch nie eine Reise selbst organisiert hat und sich zum ersten Mal ganz ohne Reiseveranstalter in die Ferne wagt.

Die ganz Vorsichtigen unter uns, die wirklich alles bis ins letzte Detail planen und berücksichtigen möchten, werden hier genauso fündig wie diejenigen, die die grobe Reiseroute festlegen, nur die erste Unterkunft in Thailand buchen und den Rest auf sich zukommen lassen möchten.

Detaillierte Auskunft

Neben der Beschreibung von Sehenswürdigkeiten gibt dieser Reiseführer detailliert Auskunft, mit welchen Verkehrsmitteln man wo hinkommt, wie oft diese fahren und mit welchen Kosten man rechnen muss, so dass man schon vorab Reisedauer und Budget berechnen kann. Ein Kapitel beschäftigt sich mit hilfreichen Apps, Navigation und Übersetzern, die helfen, sich besser zurecht zu finden.

Macht Lust

Das Buch enthält schon fertig ausgearbeitete Touren und Karten. Zahlreiche großartige Fotos machen Lust, gleich mit dem Vorbereitungen loszulegen und die erste Abenteuerreise zu beginnen!