DIY-Reisen - Thailand - Buchladen in Fürth

Unterstützung durch die Buchhandlung in Fürth

Unbezahlte Werbung durch Namensnennung Ich möchte mich an dieser Stelle bei Doris Helfrich von der Buchhandlung am Rathaus in Fürth (Odenwald) bedanken. Sie gab mir die Möglichkeit ein paar Exemplare meines Reiseführers DIY-Reisen – Thailand in ihrer Buchhandlung auszulegen. Das Schöne daran ist, dass sie gerade einen Präsentationstisch Reisende Frauen hat. Hier durfte ich mein […]

DIY-Reisen - Thailand (2019)

Die 2. Auflage: DIY-Reisen – Thailand (2019)

Unsere Reise im Sommer 2018 von Singapur über Malaysia nach Thailand, bescherte uns wieder viele neue Eindrücke, Fotos und Erfahrungen. Plötzlich hatte ich den Eindruck, dass in meinem Reiseführer noch eine Tour fehlte. Auch hatte ich das Bedürfnis, den restlichen Inhalt auf den neusten Stand zu bringen. Gedanklich hatte ich nicht all zuviel Zeit dafür […]

DIY-Reisen - Thailand: Der Reisefuehrer

Das erste eigene Buch

Das erste eigene Buch in den Händen zu halten, ist schon ein geiles Gefühlt! Der Weg dahin ist aber steiniger, als gedacht.

Buchschreiben im Büro

Stolpersteine und Hürden beim Buchschreiben

Wer denkt, dass Buchschreiben einfach nur bedeutet, ein Buch zu schreiben, der irrt gewaltig! Auch ich habe das Drumherum total unterschätzt. Was man in kurzer Zeit alles lernen muss, ist immens, das macht aber auch den Reiz aus.

Ko Phayam

Was bedeutet DIY-Reisen eigentlich?

Eigentlich bin ich kein Fan von Abkürzungen, das liegt vielleicht daran, dass ich sie mir selten merken kann. DIY ist aber bei mir hängen geblieben, vielleicht weil es so gut zu mir passt. Do it yourself, ist fast schon meine Lebensphiliosphie. Die meisten Dinge im Leben habe ich mir selbst beigebracht und es macht einfach auch mehr Spaß etwas selbst zu kreiieren, als es fertig zu kaufen.

DIY-Reisen - Thailand

Wie die Buchidee entstand

Wie kommt man dazu ein Buch zu schreiben? Eigentlich kann man sich es vorstellen, wie ein Samen, den irgendjemand mal achtlos einem in Gehirn geworfen hat. Dort liegt er manchmal Jahre, bis sich langsam ein kleines Pflänzchen daraus entwickelt. Und wenn man es gut versorgt, dann wird daraus vielleicht mal ein Buch.